Figurentheater Tatyana Khodorenko

Die Frosch-Prinzessin

Zu den Bildern



Die russische Hexe Babajaga erzählt in ihrem Hexenhaus auf Hühnerbeinen das Märchen vom jüngsten Zarensohn Iwan und seiner Froschprinzessin:

Der jüngste Zarensohn Iwan wird vom Schicksal dazu verdammt, einen Frosch zur Frau zu nehmen. Was zuerst als großes Pech erscheint, entpuppt sich jedoch als Glücksfall: Seine Froschfrau ist eine verzauberte Zarentochter. Aber durch Ungeduld und Tollpatschigkeit verliert er seine schöne und gescheite Zarentochter gleich wieder. Wird er sie nun mit Hilfe der weisen Hexe Baba Jaga zurückgewinnen?

Eine Geschichte, die gleichermaßen Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene in ihren Bann zieht.


Idee, Konzept und Spiel: Tatyana Khodorenko
Regie: Heiko Brockhausen
Ausstattung: Tatyana Khodorenko, Rita und Alexej Lytvinow
Deutsche Textfassung: Heiko Brockhausen, Dorle Klapproth
Musik: russische Klassik und Volksmusik

Bühnengröße: 3,0 x 3,0 x 2,8m (Breite x Tiefe x Höhe)
Höhe des Bühnenpodestes: ca. 40 cm
Verdunkelung: empfehlenswert
Stromanschluß: 220 V, 16 A
Spieldauer: 70 min | Zuschauer: max. 150 Personen | Zielgruppe: ab 8 Jahre

Befreundete und empfehlenswerte Link's


[Start]  [Aktuelles!]  [Tournee-Daten]  [Inszenierungen]  [Sponsoren]  [Bildergalerie]  [Über mich ...]  [Presse]  [Kontakt]  [Impressum]

©2009-2015 Figurentheater Tatyana Khodorenko

Erstellt am:
 05.05.2009
Letzte Aktualisierung:
23.06.2015 09:47:20
Figurentheater Tatyana Khodorenko